Blog


Vier Sterne...

Über manche Hotels muß man sich schon wundern, insbesondere wo die "Sterne" denn so herkommen. Jetzt war ich mal wieder drei Nächte in so einem Haus mit vier Sternen und verstehe das immer weniger. Die Armatur im Bad ist in die Jahre gekommen und tut nicht mehr so Ihren Dienst wie sie soll, die Klimaanlage ist defekt und das personal versprüht einen doch sehr spröden Charme. Vor dem Frühstücksraum ist ein ganz netter Garten mit alten Kastanien der abends als Biergarten (oder so etwas Ähnliches) dient, eigentlich ganz nett. Aber... draußen wird nicht bedient. Es ist schönes Wetter und drinnen ist es doch eher stickig (Klimaanlage....).

Ich lege also selbst Hand an und platziere mich draußen und .... siehe da es geht. Ich werden dann sogar bedient, aber, am nächsten Tag ist die Tür vorsorglich schon mal geschlossen und der Weg nach draußen versperrt. Das kann mich nicht aufhalten, da die Tür nicht abgeschlossen ist, also nix wie raus - Selbstbedienung ist angesagt. Es dauert keine fünf Minuten und etliche Leute sitzen draußen, von mehr oder minder mißbilligenden Blicken der Bediensteten begleitet.

Was wäre das für eine tolle Werbung, wenn alle Passaten die hier vorbeigehen (und das sind viele - das Hotel liegt sehr zentral) Menschen hier an gedeckten Tischen bei gutem Wetter unter Bäumen ihr Frühstück genießen sehen könnten. Manche Werbung wäre so einfach, kostengünstig und wirksam....